Yin Yoga

Dehnen, atmen und entspannen!
Fasziendehnung für Sportler, Unbewegliche, Couchpotatoes und Genießer 😉

Yin Yoga ist im Gegensatz zu Yang Yoga, z.B. Vinyasa Yoga, ruhig, entspannt und langsam. Wir halten die Positionen für einige Minuten, bewusst ohne aktive Muskulatur, passiv. Man lässt sich so weit in die Übungen einsinken, wie es die eigene Anatomie zulässt. Es ist wichtig, dem Körper Raum, Zeit und evtl. auch Unterstützung zu geben, um in der Position anzukommen. Kissen, Bolster und Klötze helfen uns in den Positionen entspannt zu verweilen. Das minutenlange Halten der Asana ist notwendig, um das Fasziengewebe in seiner ganzen Tiefe zu erreichen. Je länger, desto größer die Wirkung.

Erforsche dich in den Minuten der Stille, erhole und entspanne dich. Vergleiche dich nicht mit deinem Mattennachbarn. Jeder Körper ist einzigartig, die Grenzen daher individuell. Das wichtigste ist, dass Dehnung erreicht wird und in dem Moment, wo der Dehnungsreiz eintritt, setzt der Effekt von Yoga ein, egal wie weit man in die Position hinein kommt.

Yin Yoga ist eine sehr sanfte und zugleich sehr kraftvolle Übungspraxis.

JEDEN 1. FREITAG IM MONAT UM 18.30 – 20.00 UHR 

zur Zeit in Umkirch – Fahrgemeinschaften willkommen

Am besten vorher per Mail anmelden, falls sich mal ein Termin verschiebt.